Ayahuasca




Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Durch das Absenden des Reservierungsformulars erklärt sich der Teilnehmer mit den Geschäftsbedingungen einverstanden.
  2. Mit dem Absenden des Registrierungsformulars erfolgt eine verbindliche Buchung. Nach Erhalt der Buchungsbestätigung ist diese für den Teilnehmer verbindlich.
  3. Es ist möglich, Buchungen zu stornieren. Die Stornierung ist an Bedingungen gebunden, die unter Punkt 5 aufgeführt sind.
  4. Wenn der Teilnehmer eine Buchung stornieren möchte, muss dies rechtzeitig und schriftlich erfolgen.
  5. Stornierungsbedingungen: Sollte es aufgrund von Umständen nicht möglich sein, an einer gebuchten Veranstaltung teilzunehmen, kann ein anderer, passender Termin vereinbart werden, und die Buchung kann somit verlegt werden. Beim Stornieren einer Buchung bis 14 Tage vor der Veranstaltung werden 25 % des Buchungsbetrags einbehalten. Beim Stornieren zwischen 14 und 7 Tagen vor der Veranstaltung werden 50 % des Buchungsbetrags einbehalten. Beim Stornieren innerhalb von 7 Tagen vor der Veranstaltung wird der volle Buchungsbetrag einbehalten, und es wird keine Rückerstattung gewährt. Dies wird so gehandhabt, da wir viel Energie und Investitionen in unser Zentrum und die Veranstaltungen investieren und frei gewordene Plätze oft nicht kurzfristig nachbesetzt werden können. Daher bitten wir um sofortige Kontaktaufnahme, wenn etwas Unvorhergesehenes dazwischenkommt, um eine gemeinsame Lösung zu finden.
  6. Wenn sich der Teilnehmer dazu entschließt, eine mehrtägige Veranstaltung vorzeitig zu verlassen, hat er keinen Anspruch auf Kostenerstattung.
  7. Der Teilnehmer verpflichtet sich, die in der Buchungsbestätigung und auf der Webseite angegebenen Vorbereitungsrichtlinien zur Veranstaltungseinhaltung einzuhalten.
  8. Falls ein Teilnehmer an einer gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen kann, ist die Übertragung des Platzes auf eine andere Person zulässig, sofern die Informationen des neuen Teilnehmers rechtzeitig übermittelt wurden und von uns genehmigt wurden, dass der Teilnehmer für die Veranstaltung geeignet ist.
  9. Bei dem Eintreffen eines Ereignisses, das uns daran hindert, ein Retreat durchzuführen (z. B. Naturereignis, Rechtsänderung), haben wir das Recht, diese Veranstaltung zu verschieben oder abzusagen. Die Teilnehmer werden dann über die bei der Anmeldung angegebenen Kontaktdaten benachrichtigt. Über bereits bezahlte Entgelte wird dann eine Gutschrift ausgestellt, welche bei anderen Veranstaltungen eingelöst werden kann. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Weiters sind Schadenersatz- und Haftungsansprüche ausgeschlossen. Dies gilt auch für die Erstattung von eventuell gebuchten Unterkünften und öffentlichen Verkehrsmitteln. Falls eine Teilnahme an einem anderen Termin auf keinen Fall möglich ist, bitten wir um Kontaktaufnahme, um eine gemeinsame Lösung zu finden.
  10. Die Gültigkeit von AyaVision Gutscheinen erstreckt sich auf drei Jahre nach dem Ausstellungsdatum. Nach Ablauf der Gültigkeit erlischt auch der Anspruch auf die Einlösung des Gutscheins. Es besteht kein Anspruch auf Barauszahlung eines Gutscheins. Gutscheine können nicht storniert oder zurückgegeben werden. Der kommerzielle Verkauf von Gutscheinen ist nicht gestattet.
  11. Vision22 ist berechtigt, Personen ohne Angabe von Gründen von der Teilnahme an Veranstaltungen auszuschließen.

HAFTUNG

  1. Vision22 verpflichtet sich, die Retreats in einem sicheren und ordnungsgemäßen Ablauf durchzuführen.
  2. Der Teilnehmer nimmt an den Veranstaltungen auf eigenes Risiko teil. Vision22 haftet nicht für etwaige Schäden oder Verletzungen irgendwelcher Art während des Aufenthalts. Gleiches gilt für Sachschäden oder Verluste.
    Reklamationen an
  3. Vision22 sind schriftlich mitzuteilen.


HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE AUS MEDIZINISCHEN GRÜNDEN

  1. Unsere Veranstaltungen sind entwickelt worden, um Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern. Unsere Arbeit aktiviert die Selbstheilungskräfte und stärkt das Immunsystem. Wir führen keine Diagnosen, Therapien und Behandlungen im medizinischen Sinne durch. Unsere Arbeit ersetzt KEINE ärztliche Behandlung! Eine Zusammenarbeit mit der Schulmedizin erachten wir als wichtig, sinnvoll und wünschenswert.
  2. Die Teilnehmer sind verpflichtet, uns im Vorfeld über physische oder psychische Krankheiten zu informieren, wenn sie an einem Retreat teilnehmen wollen. Die Gesundheit unserer Teilnehmer liegt uns sehr am Herzen, deswegen bitten wir inständig um ehrliche Kommunikation und um frühzeitige Kontaktaufnahme, falls Unklarheiten bestehen.
  3. Teilnehmer sollen sich bei einem unserer Mitarbeiter melden, falls es während des Aufenthalts zu körperlichen Beschwerden kommt oder sie Unterstützung benötigen.


ÄNDERUNGEN DES ABLAUFS

AyaVision hat jederzeit das Recht, den Ablauf von Veranstaltungen zu verändern. Das betrifft Fälle, in denen Betreuer durch Krankheit oder unvorhersehbare Ereignisse verhindert sind, beim Retreat dabei zu sein. Wir werden in einem solchen Fall schnellstmöglich die bestmögliche Alternative finden und die Teilnehmer vor Beginn der Veranstaltung informieren, falls diese Änderungen den kommunizierten Ablauf beeinflussen.

HAUSORDNUNG

  1. In unserem Zentrum und bei unseren Veranstaltungen ist es nicht gestattet, legale oder illegale Drogen zu konsumieren. Auf Anfrage beim Veranstalter kann es gestattet werden, dass nikotinhaltige Produkte im Außenbereich konsumiert werden können. Dies ist jedoch die einzige Ausnahme. Personen, die Alkohol oder Drogen konsumiert haben, werden von der Veranstaltung verwiesen und haben kein Recht auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.
  2. Alle Menschen in unserem Zentrum werden respektiert und gleichwertig behandelt. Unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Meinung, Glauben und Entwicklung hat jeder bei uns das Recht, mit Respekt behandelt zu werden. Teilnehmer, die sich nicht an diesen Grundsatz halten und andere bei Veranstaltungen emotional verletzen, beleidigen oder herabwürdigend behandeln, werden vom Zentrum verwiesen und haben kein Recht auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.
  3. Unser Zentrum soll für die Teilnehmer ein komfortabler und sicherer Ort sein, damit sich jeder Besucher wohl fühlt und entspannen kann. Daher bitten wir darum, diesen Ort sorgfältig zu behandeln und etwaig entstandene Schäden sofort bei einem Mitarbeiter zu melden. Sollte ein Schaden mutwillig entstanden sein, wird dies dem Verursacher in Rechnung gestellt.
    Teilnehmer, die mutmaßlich gegen die Bedingungen des Zentrums oder die Hausregeln verstoßen, werden vom Zentrum verwiesen und haben kein Recht auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.
  4. Die Aufnahme von Video- und Audioaufnahmen in unserem Zentrum ist zum Schutz unserer Teilnehmer und Mitarbeiter untersagt und darf ausschließlich nach schriftlicher Zustimmung der Zentrumsleitung und der anderen Teilnehmer erfolgen.

INHALTE

  1. Aufgrund der besseren Lesbarkeit und aus Gründen der Vereinfachung wird bei unseren Texten überwiegend die männliche Form verwendet. Wir respektieren und achten alle Menschen in ihrer Verschiedenheit und unsere Texte meinen Frauen und Männer gleichermaßen.
  2. Die AGB unterliegen dem Recht der Republik Österreich. Gerichtsstand ist der Sitz von Vision22.


Bitte kontaktiere uns HIER, wenn du Fragen zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen hast.

Scroll to Top