Logo Ayavision Blume in weiß

Karin aus Losenstein

“Ich nahm dreimal, mit Begleitung und Unterstützung von Philipp, an einem Ayahuasca Retreat teil.

Zwei Retreats waren individual, das ich von Herzen weiterempfehle und eines davon erlebte ich in einer familiären Atmosphäre in einer Gruppe in den Rauhnächten vor Silvester.

Philipp beantwortete klar und für mich sehr unterstützend all meine Fragen und durch sein allumfassende Wissen fühlte ich mich sofort bestens betreut und wohl.

Beim ersten Individual Retreat erlebte ich für mich eine Rückführung. Jahrelang beschäftigte ich mich mit Gestalttherapie und Selbstreflektion, die mich auf meinen Weg in meine Selbstliebe, Selbstreue und Klarheit begleiteten. Ich war so sehr damit beschäftigt Muster zu transformieren, dass mich dieses IndividualRetreat von Herzen berührte.

Zuvor sah ich beim Schließen der Augen den Großteil von Bildern in schwarz und dunklen Farben, an meine Träume konnte ich mich kaum erinnern und auch diese wenigen, für mich erkennbaren Einblicke, waren von dunklen Farben umgeben. Nach diesem ersten Retreat begann ich beim Schließen der Augen Farben und verstärkt kräftige, bunte Farben zu sehen, es fühlte sich für mich wieder lebendig an, ich sah jegliche Pflanzen, Tiere und Menschen detailgetreu, das ich für mich als unbeschreiblich schönes, dankbare Geschenk wahrnahm.

Träume sah ich in Farben und konnte mich wieder daran erinnern. Meine Zirbeldrüse wurde aktiv. Das letzte mal, als ich soetwas wahrnahm und mich daran erinnerte, war in meiner Kindheit. Weiteres erkannte ich alle Hints in meinem Leben, es machte für mich alles Sinn. Das was ich vorher versucht habe zu verstehen und darüber sehr viel nachdachte, war plötzlich so klar, dass es in meinem Kopf und Verstand stoppte. Ich nahm und spürte es in meinem Inneren, im Herzen und dieses Gefühl zu erleben, ist in Worte kaum zu fassen.

Man kann soetwas nur selbst erfahren und für sich erleben, verstehen. Alles was in meinem Inneren ist, spiegelt sich im Außen. Ich hörte dies zuvor, nach dem Retreat verstand ich es.

Philipp war sehr emphatisch, kümmerte sich achtsam um mein Wohlergehen und gab mir und meinen Erfahrungen einen geschützten Raum.

Beim selbstreflektierenden Gespräch empfand und spürte ich von Philipp ein wertfreies Miteinander und seine Unterstützung in mir mein Höheres Selbst zu erkennen, mich als den wunderbaren Menschen zu sehen, der ich bin. Er zeigte mir ein Coaching mit wertfreien Fragestellungen, um meinen Weg für mich selbst zu erkennen und zu wählen.

Beim 2 tägigen Gruppenretreat in familiärer Atmosphäre in den Rauhnächten vor Silvester erlebte ich mein 2.tes Ayahuasca.

Am ersten Tag mit einer Meditation zuvor, wurde mir meine Eigenermächtigung bewusst. Ich erkannte, dass ich mein Leben selbst gestalte und visualisiere.
Alles, was ich sah, spiegelte sich bei einem jeden einzelnen in der Nachbesprechung. Am zweiten Tag erlebte ich eine intensivere Reise, die mit meiner Intention und dem Thema der Rauhnächtemeditation von Ahnen und Familie zu tun hatte. Somit erkannte ich für mich Trennung und Verbundenheit und konnte mir selbst verzeihen und jenem was ich erlebte, in Selbstliebe und Klarheit loslassen und traf neue Entscheidungen in meinem Leben, die von meinem Innersten kamen.

Durch diese neue Entscheidung im Hier und Jetzt vom Innersten meines Herzens, lösten sich Blockaden und eröffneten in meinem Leben neue Möglichkeiten.

Philipp war stets bemüht, dass jeder einzelne sich sicher in seinem Prozess fühlt und bei Bedarf die Unterstützung bekam, die er brauchte.

Das Zentrum war sauber, familiär und man spürte eine sehr angenehme Energie. Man konnte sich zurückziehen, sich nach Bedarf mit anderen austauschen oder in Stille miteinander im Raum sein. Hinter dem Retreat Zentrum befindet sich Natur und ein wunderschöner Ausblick in Ruhe, die Möglichkeit hinauszuspazieren, alleine oder mit anderen. Das Zentrum ist umgeben von wunderschönen Möglichkeiten sich in der Natur aufzuhalten, Aussichten zu genießen, am Fluss zu sitzen, für sich zu sein, man sieht so viel grün, Wald, Wiese und Berge. Für mich persönlich ist diese Aussicht beim Retreatzentrum und die bergige Umgebung, Möglichkeiten rundum die Natur zu genießen, sehr wertvoll.

Die Verpflegung war Bio, liebevoll zubereitet und es wird einem Lauretana Wasser angeboten, individuelle Wünsche berücksichtigt.

Die Zimmer sind sauber und bieten einem die Möglichkeit sich innerhalb des Zentrums zurückzuziehen. Ich hatte ein eigenes Zimmer und war sehr zufrieden.

Betreuung steht während des Aufenthaltes zur Verfügung und sehr schön empfand ich das herzliche Miteinander während diesen zwei Tagen.

Beim letzten und dritten Individual Retreat begleitete mich Philipp erneut und es war eine weitere erkenntnisreiche, farbenfrohe Erfahrung. Jene Intentionen, die ich setzte, zeigten sich anschließend im Außen und ich bekam für mich die Möglichkeit zu verstehen und neu zu entscheiden. Altes loszulassen, Fokus im Hier und Jetzt mit Begeisterung, Leichtigkeit und Freude neu zu wählen, neu zu gestalten.

Sehr dankbar dafür, sowie für Philipps wundervolle, wertfreie, sichere Betreuung in unserem geschützten Raum. Ich konnte beim Gespräch in meiner Herzzeit mein Innerstes öffnen und fühlte mich frei und sicher, jenes dass in mir aufkam, zu teilen.

Man spürt die Begeisterung in Philipp und seine Aufrichtigkeit in seiner Unterstützung und Begleitung der Erfahrung und Heilung. Ich empfehle durch meine Erfahrung und mein Empfinden Ayavision weiter. Jeder, der sich dazu bereit fühlt, zu heilen, zu verstehen, loszulassen, neu zu gestalten, einfach nur zu sein, als wunderbar wahrgenommen zu werden, wertfrei, sicher, im geschützten Raum sich selbst zu entfalten, sein Herz zu öffnen, zu vertrauen, sein wahres Selbst zu erkennen, wird bei Ayavision bestenmöglichst unterstützt.

Ich bedanke mich herzlichst für diese wunderbaren Retreats, die man in Worte nie beschreiben kann. Dies ist etwas, dass man selbst erfahren und erleben darf, um alle Möglichkeiten für sich zu erkennen.

In Verbundenheit und Dankbarkeit, Karin”